Das Lindenhof Jahresprogramm 2022

Jahresprogramm 2022 Lindenhof Bayreuth.p
Adobe Acrobat Dokument 3.8 MB

Aktuelles zu Anmeldungen für unsere Veranstaltungen

  • Angesichts der Corona- Situation müssen Sie sich zu jeder Veranstaltung anmelden, da eine begrenzte Teilnehmerzahl gilt.
  • Lesen Sie auch die Ausschreibung im Jahresprogramm nach, um Einzelheiten zu wissen (Anmeldefrist, Mitzubringen, Treffpunkt etc.)
  • Bei unseren Veranstaltungen gilt die 2- G-Regel: teilnehmen können Sie nur, wenn Sie einen Nachweis Geimpft oder Genesen zur Anmeldung vorweisen können. Ein Selbsttest gilt nicht. 
  • Bringen Sie zur Veranstaltung Ihren "G" - Nachweis mit und eine FFP2 - Maske (und was noch im Ausschreibungstext im Jahresprogramm steht)

Vortrag - Flussmuscheln

Die meisten von uns kennen Muscheln vom Urlaub an der See. Am Strand hat sie jeder als Kind gesammelt, der eine oder andere hat sie vielleicht auch bestimmt. Weniger bekannt sind unsere heimischen Süßwassermuscheln. Teich-, Fluss- und Bachmuscheln kamen früher regelmäßig in ganz Deutschland vor. Im Fichtelgebirge gab es sogar Zuchtstationen der Flussperlmuschel (Margaritifera margaritifera) um Perlen für Schmuck zu züchten. Diese Arten werden teilweise über 200 Jahre alt und filtrieren am Tag über 1000 Liter Wasser. Doch die Verschlammung und Begradigung von Flussläufen, sowie übermäßiger Eintrag von Pestiziden und Nährstoffen lässt sie überall zurückgehen. Peter Stimmler von der LBV-Hochschulgruppe wird in seinem anschaulichen Vortrag die heimischen Arten vorstellen und die Gründe für den massiven Rückgang erläutern.

 

Referent: Peter Stimmler, LBV-HSG Bayreuth | Dienstag | 11.1. | 19.30 Uhr

 

Der Vortrag findet online über die Plattform "Zoom" statt, die Zugangsdaten für die Videokonferenz lauten wie folgt:

https://uni-bayreuth.zoom.us/j/61098032188?pwd=K1owRy84djEydEYzcmlEMGpUa2VPUT09

Meeting-ID: 610 9803 2188

Kenncode: quercus


"Der hod an Schneid" - Dengelkurs für Sensenbesitzer

Insektenfreundlich Mähen mit der Sense wird wieder „in“ – aber die „Sensendengler“ sterben aus. Eine fachgerecht gedengelte Sense ist die halbe Miete für ein effektives und müheloses Mähen mit der Sense. Das gilt für Könner wie für Anfänger. Jeder Sensenbesitzer sollte deshalb seine Sense dengeln können, da dieses alte Erfahrungswissen verloren geht. Ein Auto fahren reicht auch nicht, wenn man nicht Tanken kann. Dengeln ist quasi kaltes, gefühlvolles Schmieden, bei dem die letzten 4 mm des Blattes dünn geklopft werden, bis man eine rasiermesserscharfe Schneidekante hat. Wir zeigen Ihnen, mit welcher Ausrüstung und Technik Sie Ihrer Sense die „richtige Schneid“ verpassen. Zuschauen reicht nicht, man muss ausprobieren und ein Gefühl für Technik, Rhythmus und Schlagstärke entwickeln. Jede Sense ist anders, je nach Herkunft, Schmiedequalität und Stahleigenschaft härter oder weicher. Daher ist eine Anmeldung wichtig, da wir pro Teilnehmer mindestens 30 Minuten Ausprobieren einplanen müssen. 


Bitte eigene Sense und Dengelamboss / - Hammer (soweit vorhanden) mitbringen. Nach Anmeldung teilen wir Ihnen Ihr „Zeitfenster“ zum Ausprobieren mit. Wir starten mit einer Einführung und Begutachtung der Sense.

 

Kooperation mit dem LPV Weidenberg im Rahmen des Projektes BayernNetz Natur Bayreuth

 

Kursdaten: Samstag | 05.02. | 10.00 – 16.00 Uhr

Leitung: Thomas Kappauf, Bildungsreferent beim LBV

Kosten: LBV Mitglieder 8 € | Nichtmitglieder 10 €, Vorkasse bis 28.01.2022

Anmeldung: bis 28.01. per Mail an thomas.kappauf@lbv.de oder telefonisch (0921/ 759 42 25)

Regionalbetreuung gesucht!

Die NAJU des LBV sucht eine neue Regionalbetreuung (m/w/d) zur freien Mitarbeit im Bereich Jugendarbeit.

Einsatzgebiet

- Landkreise/Stadt: Bayreuth, Hof, Kulmbach

 

 Ihre Aufgaben

- Suche und Kontaktaufnahme zu potentiellen Gruppenleiterinnen- u. leitern und Unterstützung bei Gruppenneugründungen

- Betreuung der Gruppenleiterinnen- und leitern (Antragswesen,

pädagogische Hilfe, Motivation)

- Umweltbildung

- Öffentlichkeitsarbeit

- Koordination von Jugendprojekten und Gruppenleiterschulungen

 

Anforderungsprofil

- Interesse an Jugendarbeit im Naturschutz

- Erfahrung in Bildungs- und Jugendarbeit

- Kontaktfreudigkeit

- großes Organisationsgeschick

- Führerschein (Reisetätigkeit notwendig)

 

 

Beginn ab 15. März 2022

28 Stunden/Monat

zunächst befristet auf 2 Jahre

Interesse?

Bewerbung bis zum 28.02.22 an:

 

Naturschutzjugend im Landesbund für Vogelschutz e.V.

z.Hd. Sandro Spiegl

Eisvogelweg 1

91161 Hilpoltstein

 sandro.spiegl@lbv.de (www.naju-bayern.de)


Lust auf etwas Sonnenschein auf dem Frühstücksbrot?

Momentan verkaufen wir am UIZ Lindenhof selbstgemachtes Apfelmus sowie Konfitüren aus handgepresstem Apfelsaft mit den verschiedensten Früchten kombiniert.

 

Gerade in der kalten Jahreszeit eine fruchtige Abwechslung und beispielsweise auch eine schöne Geschenkidee!

 

kleines Glas Konfitüre:                                     3€

mittelgroßes Glas (ca. 240ml) Konfitüre:      4€

Apfelmus (ohne zusätzlichen Zucker):          3,50€


Blaumeise an der Futterstation - Foto: Lilly Riepl
Blaumeise an der Futterstation - Foto: Lilly Riepl

Stunde der Wintervögel 2022

Wer Vögel liebt, zählt mit - vom 6. bis zum 9. Januar können Sie sich an der Aktion "Stunde der Wintervögel" beteiligen. Nehmen Sie sich dazu eine Stunde Zeit, um die verschiedenen Arten zu beobachten, ob im eigenen Garten oder im Park. Hier geht es vor allem um die 12 häufigsten Wintervögel, wie Haussperling, Kohlmeise oder Amsel, natürlich sind aber auch Informationen über mögliche andere Vögel willkommen. Ihre Ergebnisse tragen Sie in ein Meldeformular (siehe unten) ein.

Wenn Sie sich vorab über die verschiedenen Vogelportraits informieren möchten, können Sie außerdem gerne an einem kostenlosen Online-Kurs des LBV zur Vogelbestimmung teilnehmen.

Mit Ihrer Hilfe können auf diese Weise neue Erkenntnisse zu den Artbeständen erlangt werden. Je mehr Menschen mitmachen, desto aussagekräftiger die Ergebnisse, also kochen Sie sich eine Tasse Tee und machen Sie es sich am Fenster gemütlich!

Klicken Sie hier für weitere Infos zur Stunde der Wintervögel wie beispielsweise FAQs und die Statistiken der letzten Jahre.

Hier finden Sie ein Faltblatt mit Infos zum Ablauf der Zählung und Einsendeformular, Ihre Ergebnisse vom 6. bis 9. Januar können Sie noch bis zum 17. Januar einsenden:

 

 

Faltblatt-Stunde-der-Wintervoegel-LBV-20
Adobe Acrobat Dokument 1.0 MB

Gefährdete Farbenpracht: Wiedehopf ist Vogel des Jahres 2022

In Bayern gibt es nur noch um die 10 Brutpaare, in Deutschland liegt die Zahl bei insgesamt 800 bis 950. "Gift ist keine Lösung!" lautete der Wiedehopf-Wahlspruch: Intensiver Einsatz von Pestiziden sowie Überdüngung reduzieren das Nahrungsangebot für den Wiedehopf, der sich hauptsächlich von Insekten ernährt.

 

Klicken sie hier für ein ausführliches Artenportrait des Wiedehopfs und hier für weitere Infos zur Wahl des Vogels des Jahres.

Wiedehopf - Foto: Marcus Bosch
Wiedehopf - Foto: Marcus Bosch


 

Apfelsaft von LBV - Streuobstwiesen 

 

Apfelsaft von den alten Apfelsorten (gemischt oder sortenrein)

  • Schöner von Wiltshire
  • Winterrambur
  • Bonapfel
  • Danziger Kantapfel
  • Erlbacher Weinapfel

Preise:

Apfelsaft gemischt:    5 l Tetrapack                       9 €

                                    10 l Tetrapack                      18 €

Apfelsaft sortenrein:   5 l  Tetrapack                     12 €

                                       0,75 l Pfandflasche           2,50 €

                                      Kasten (12 Fl)                      30 €

Flaschenpfand                                                            1  €

Pfand für Kasten                                                      10 €


NEU   Videoreihe zum Thema "Nachhaltig Gärtnern" der Umweltstation Lindenhof

                                                                                                  auf dem LBV- YouTube - Kanal

 

Teil1:  Gärtnern mit Hochbeet                                                     https://www.youtube.com/watch?v=xQX_acHqe5A&t=3s

Teil 2: Gärtnern mit selbst gemachter Pflanzenkohle https://www.youtube.com/watch?v=9XcLAuPnwQA

Im November stellen wir ihnen die 17 Nachhaltigkeitszeile der Bildung für nachhaltige Entwicklung vor. Wir zeigen, wie die einzelnen LBV- Einrichtungen das in ihrer Bildungsarbeit umsetzen und was Sie konkret dafür tun können      www.naturschwaermer.lbv.de


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das Video erklärt, wie man ein Hochbeet langlebig (um)baut, anlegt und über die Jahre bewirtschaftet. Er vermittelt Ihnen Praxiswissen und Erfahrungen, wie man mit eigenen Ressourcen, geschlossenen Kreisläufen nachhaltig und effektiv gärtnert - ohne Kunstdünger, Torf oder gekaufte organische Dünger.

 

 https://www.youtube.com/watch?v=xQX_acHqe5A&t=3s

 

Das Video zeigt Ihnen, wie man mittels eines KON- TIKI- Pyrolyseofens saubere Pflanzenkohle aus eigenem Gehölzschnitt aus dem Garten herstellt. Diese dient neben Kompost als "Hauptzutat" zur Herstellung von Terra preta im Garten.  Die Pflanzenkohle ist aktiver Klimaschutz, da sie Co2 dauerhaft bindet, Wasser und Nährstoffe im Boden speichert, den Humusaufbau beschleunigt. Sie können am Lindenhof den KON-TIKI Ofen ausleihen oder fertige Pflanzenkohle aus Gehölzschnitt kaufen.

https://www.youtube.com/watch?v=9XcLAuPnwQA


Naturschwärmer

Familien-Aktionen des LBV für wissbegierige und naturverliebte Weltverbesserer.

13 LBV-Bildungseinrichtungen haben sich zusammengetan und werden auf der Seite naturschwaermer.lbv.de jeden Monat zu einem anderen spannenden Thema Videos, Podcasts, Bau-, Bastel- oder Gestaltungstipps, Geschichten, Spiele, Rezepte oder sonstige Mitmachaktionen anbieten.


(c) Frank Derer
(c) Frank Derer

2. Braunkehlchen-Symposium des LBV

04. - 05. November 2020 Bayreuth (Online-Konferenz)

 

>> Veranstaltungsbeschreibung und Aufnahmen zum nachträglichen Anschauen

 

lbv-news.jimdofree.com Blog Feed

Info-Hotline: Das LBV-Naturtelefon (Mo, 28 Jun 2021)
Blumenwiese (Thomas Staab) Blumenwiese (Thomas Staab) Sie haben Fragen rund um die Natur in und außerhalb Ihres Gartens? Unser LBV-Naturtelefon steht Ihnen Montag bis Freitag von 9 bis 16 Uhr zur Verfügung unter 0 91 74 / 47 75 - 5000
>> mehr lesen

Der LBV vor Ort in Bayerns Regionen

Wir sind flächendeckend in Bayern für den Naturschutz aktiv.

 

Ansprechpartner finden

Termine des LBV


Kontakt:

Leitung: Dr.-Ing. Oliver Thaßler

Verwaltung: Utta Schmidt

E-Mail: oberfranken(at)lbv.de

Tel.: 0921/ 75 94 2 - 0

 

 

Anschrift:

Lindenhof

Karolinenreuther Straße 58

95448 Bayreuth